Frauen in der IG Metall Kste

Die metallerin 13: "Ich mchte mitbestimmen und mitentscheiden!"

(01.03.2018) Schwerpunkte der neuen Ausgabe der metallerin sind die Betriebsratswahlen. Dazu gibt es ein Interview mit Melanie Specken von Volkswagen in Emden.

Dieses Jahr sind wieder Betriebsratswahlen Melanie Specken kandidiert und stellt sich erstmals zur Wahl als Betriebsrtin! Die engagierte Metallerin arbeitet bei Volkswagen in Emden. Sie ist Mitglied der Vertrauenskrperleitung, der Delegiertenversammlung und im Frauenausschuss aktiv. Wir waren im Gesprch mit Melanie:

Was motiviert Dich, zur Betriebsratswahl zu kandidieren?
Ich mchte mitbestimmen, mitentscheiden und nach kreativen Lsungen fr unsere
Kolleginnen und Kollegen suchen. Fr unsere Interessen eintreten und fr unsere
Rechte einstehen. Ich bin seit 20 Jahren an unserem Standort beschftigt und habe die
Entwicklungen seitdem miterlebt, als Montagewerkerin bin ich gestartet.

Warum sind auch Frauen wichtig im Betriebsrat?
Die Betriebsratsarbeit ist ungemein vielseitig und anspruchsvoll. Egal, ob Frau oder
Mann, man muss es wollen und das Herz am rechten Fleck haben. Es gibt dennoch
vergleichsweise wenige Frauen in den Gremien. Dabei kann ich es jedem Gremium
nur empfehlen, denn die Mischung machts!

Was ist Dir persnlich wichtig fr die Betriebsratsarbeit?
Standhaftigkeit! Sich die Verantwortung bewusst machen und sie auch wahrnehmen.
Und immer ein offenes Ohr fr die Kolleginnen und Kollegen! Meine Erfahrungen und
Kenntnisse aus meiner bisherigen betrieblichen und ehrenamtlichen Ttigkeit, insbesondere aus der Ttigkeit in der Vertrauenskrperleitung, mchte ich in die Arbeit als Betriebsrtin einbringen.

100 Jahre Frauenwahlrecht Deutschland welche Bedeutung hat das fr Dich?
Fr mich ist es selbstverstndlich, whlen zu gehen und mich zur Wahl zu stellen. Leider ist dies in manchen Teilen der Welt nach wie vor nicht so. Fr das Frauenwahlrecht haben viele Frauen vor uns gekmpft Danke dafr! Wir sollten alle von unserer Stimme Gebrauch machen und mitbestimmen. Wir knnen mitentscheiden! Also lasst es uns auch tun!

Du warst bei der Bildungswoche "Kstenfrauen ahoi" und der Qualifizierungsreihe "Junge Aktive" dabei - was hast du fr Dich mitgenommen?
Ich habe ganz tolle Frauen und Betriebsrtinnen kennengelernt, mit denen ich immer noch in Kontakt bin. Wir tauschen uns ber betriebliche Themen, ber Aktionen oder jngst im Rahmen der Tarifrunde ber die Warnstreiks oder die Tarifverhandlungen aus. Ich selbst bin sehr gestrkt aus der Reihe rausgegangen! Im November treffen wir uns wieder.

Wir sagen: Stark, Melanie auf gehts und viel Erfolg

Das Interview gibt es auch in der aktuellen Ausgabe der metallerin, die in verschiedenen Regionalausgaben erscheint.

metallerin 13: Ausgabe Bremen als PDF
metallerin 13: Ausgabe Emden als PDF
metallerin 13: Ausgabe Hamburg als PDF
metallerin 13: Ausgabe Kiel-Neumnster als PDF
metallerin 13: Ausgabe Oldenburg-Wilhelmshaven als PDF
metallerin 13: Ausgabe Stralsund-Neubrandenburg als PDF



Druckansicht

26.06.-27.06. | 12:00
Betriebsrtetagung IG Metall Netzwerk Windindustrie

Wir wollen die aktuelle Situation der Branche auf Grundlage der aktuellen Betriebsrtebefragung mit Euch diskutieren. Zudem befassen wir uns mit Ergebnissen des Koalitionsvertrages zum Klimaschutz, dem Netzausbau und den Auswirkungen der Ausschreibungen auf Sicherheit und Beschftigte. >>weiter