Tarifkommission des Bezirks Kste gibt erste Empfehlung

Metaller diskutieren ber Forderung von fnf Prozent

(28.01.2016) Die IG Metall Kste will mit einer Forderung nach fnf Prozent mehr Geld fr zwlf Monate in die Tarifrunde fr die 140.000 Beschftigten der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie gehen. Diese Empfehlung hat die Groe Tarifkommission der Gewerkschaft heute in Hamburg beschlossen. Auch in der Tarifrunde 2016 bleiben wir bei unserem Kurs: Wir wollen ein deutliches Plus fr die Beschftigten durchsetzen, sagte Meinhard Geiken, Bezirksleiter der IG Metall Kste. Angesichts der stabilen wirtschaftlichen Situation auch bei uns in Norddeutschland ist eine Forderung in dieser Grenordnung angemessen.

Die Diskussionsstnde aus den Bezirken fasst am nchsten Dienstag, 2. Februar, der Vorstand der IG Metall zusammen und gibt eine einheitliche Empfehlung. Beschlossen wird die Forderung von den regionalen Tarifkommissionen am 23. Februar und endgltig am 29. Februar vom Vorstand der IG Metall.



Druckansicht