Warnstreik am Dienstag in Elmshorn bei Autoliv und Autoflug

Auftakt der Tarifrunde Textil- und Bekleidung: Rund 100 Beschftigte beteiligen sich an Nachtaktion bei Pelz-Betrieben in Wahlstedt

(01.02.2019) Auftakt der Tarifrunde in der Textil- und Bekleidungsindustrie: Rund 100 Beschftigte der Pelz-Betriebe (W. Pelz, pely-plastic und pely-tex) im schleswig-holsteinischen Wahlstedt haben sich am Donnerstagabend an einer ersten Protestaktion beteiligt, zu der die IG Metall Kiel-Neumnster aufgerufen hatte. Bei der Kundgebung vor dem Werkstor machten sie sich fr ihre Forderungen nach 5,5 Prozent mehr Entgelt, einer Fortfhrung des Tarifvertrags zur Altersteilzeit zu besseren Konditionen und mehr Arbeitszeitsouvernitt fr die Beschftigten stark.

"Die Arbeitgeber hatten die Chance, ein akzeptables Angebot zu machen. Diese haben sie in den bisherigen zwei Verhandlungen nicht genutzt", sagte Meinhard Geiken, Bezirksleiter der IG Metall Kste. "Mit Aktionen wie in Wahlstedt und Warnstreiks werden die Beschftigten ihnen zeigen, dass sie ein deutlich besseres Angebot erwarten."

Unter dem Motto: "WIR FR MEHR!" ruft die IG Metall Unterelbe die Beschftigten der Firma Autoliv in Elmshorn und Autoflug in Rellingen am Dienstag, 5.2. ab 11:55 Uhr (5 vor 12) zum Warnstreik auf. Die Kundgebung findet vor der Firma Autoliv in Elmshorn, Otto-Hahn-Strae/Ecke Daimler Strae statt. Daran werden sich auch Beschftigte der Pelz-Betriebe aus Wahlstedt beteiligen.

Textil-Tarifrunde 2018/2019

Die Entgelttarifvertrge der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie sind zum 31. Januar ausgelaufen. Zeitgleich endete die Friedenspflicht. Am 12. Februar treffen sich die Tarifvertragsparteien zur dritten Verhandlung in Bielefeld.