Teilnehmende aus den Bezirken Kste und BBS

Impulse: Rund 90 Dual-Studierende bei Konferenz in Berlin

(03.12.2018) Rund 90 Teilnehmende aus 22 Betrieben in den Bezirken Kste und Berlin-Brandenburg-Sachsen haben sich in Berlin zur Dual Studierenden-Konferenz "Impulse" getroffen. Ein Netzwerk-Event mit vielen Workshops zu Themen wie Studienmotivation, Berufseinstieg, Tarifvertrge und Rhetorik begeisterte die Studierenden.

Christiane Benner, Zweite Vorsitzende der IG Metall, hielt die Keynote. Per Videokonferenz zugeschaltet, ging Benner auf die Novellierung des Berufsbildungsgesetzes ein und auf den Einsatz der IG Metall, die Rechte von dual Studierenden gesetzlich zu verankern. Angesprochen wurde von Christiane Benner auch die aktuelle tarifliche Situation. In vielen Betrieben von Studierenden gibt es Haus- und Ergnzungstarifvertrge. Hier gelte es Druck aufzubauen, damit auch diese Betriebe es in den Flchentarif schaffen.



Fr bessere Arbeitszeiten

Die Teilnehmenden diskutierten anschlieend ber die letzte Tarifrunde, an der auch dual Studierende bei den 24-Stunden-Warnstreiks teilgenommen und fr das Thema Arbeitszeit gekmpft haben. Klar wurde: Es gibt noch richtig viel zu tun in den Betrieben, um die Rechte von dual Studierenden zu strken! Dabei ist es auch wichtig, dass die dual Studierenden den Weg in die IG Metall finden. Die Themen auf der Konferenz reichten von Rhetorik, Studienmotivation, Digitalisierung ber Sport, Berufseinstieg bis hin zu Krpersprache und Kommunikation. Abschlieend gab es ein Plenum mit Interviews aus den Workshop-Gruppen.



Elio, Teilnehmender der Konferenz, htte mit so vielen Teilnehmenden nicht gerechnet. Aber fr ihn knnten es noch mehr werden. "Wir mssen die Informationen noch viel breiter streuen und dafr kmpfen, dass dual Studierende die gleichen Rechte wie alle anderen im Betrieb haben."