Ausstand als Antwort auf Verweigerungshaltung

Autohaus Sverkrp: Mehr als 100 Beschftigte beteiligen sich an Warnstreiks

(08.06.2016) Die Beschftigten setzen ein Zeichen gegen Tarifflucht: An den Warnstreiks beim Autohaus Sverkrp aus Schleswig-Holstein beteiligten sich mehr als 100 Kolleginnen und Kollegen.

Die Tarifauseinandersetzung beim Autohaus Sverkrp spitzt sich zu. Am Mittwoch, 8. Juni 2016, gab es erste Warnstreiks an den Standorten Kiel und Mlln. Die Aktionen waren ein voller Erfolg - mehr als 100 Beschftigte beteiligten sich an dem Protest. Den dritten Standort des Autohauses in Bad Oldesloe hatte die IG Metall noch nicht aufgerufen.

Mit den Warnstreiks setzen die Beschftigten ein Zeichen, dass sich Tarifflucht nicht lohnen darf. In der Tarifauseinandersetzung hatte die Sverkrp-Geschftsfhrung mehrfach gegenber IG Metall und Betriebsrat erklrt, dass man keine Tarifbindung wolle. Zuletzt lehnte die Geschftsfhrung einen weiteren Verhandlungstermin ab, woraufhin die IG Metall die Beschftigten zu ersten Warnstreiks aufrief. Es ist davon auszugehen, dass die Aktionen nur der Beginn einer harten Auseinandersetzung sind. Weitere Aktionen sind in Planung und auch ein unbefristeter Streik wird vorbereit.

Fr die mehrheitlich in der IG Metall organisierten Beschftigten der ehemaligen Daimler-Standorte sind weder die Entgelteinbuen von durchschnittlich ber 20 % noch der Verlust der bisherigen Tarifbindung hinnehmbar. Schon im Mai haben viele Kolleginnen und Kollegen ein gemindertes Einkommen erhalten, da die Erwerber die Nachwirkung bestehender Tarifvertrge und Entgeltstrukturen schlicht missachten. Ein ungeheurer Vorgang, der einer Premiummarke nicht wrdig sei, findet Gunnar Reichwaldt von der IG Metall in Kiel. Parallel zu den nun beginnenden Arbeitskmpfen bereitet die IG Metall deshalb eine Klagewelle vor.

"Diesen Weg htte sich der neue Eigentmer sparen knnen, wenn er in Verhandlungen ber eine tarifliche Regelung eingestiegen wre", so Reichwaldt.



Druckansicht

Aktuelle Materialien

Mehr Geld in zwei Schritten

Tischlerhandwerk: Flugblatt zum Tarifabschluss

(12.07.2017) Die Beschftigten im Tischler-Handwerk erhalten in zwei Schritten insgesamt 4,7 Prozent mehr Geld. Das hat die ... >>weiter

Fr die Beschftigten im Kfz-Handwerk

kfz extra - April 2017

(25.04.2017) Die Kfz-Tarifrunde 2017 startet mit einer Forderung von fnf Prozent mehr Geld fr 12 Monate. Mehr dazu in im ... >>weiter

Fr die Beschftigten im Kfz-Handwerk

kfz extra - Dezember 2016

(30.11.2016) Die Beschftigten im Kfz-Handwerk in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern knnen sich auf ... >>weiter

Beilage der metallzeitung

Kfz-Handwerk: Ausgabe Dezember 2016 als Download

(01.12.2016) Themen der neuen Ausgabe sind unter anderem der Warnstreik bei Max Moritz in Ostfriesland und der ... >>weiter