Anspruch auf monatliche Zuzahlung des Arbeitgebers

Metallhandwerk Niedersachsen: neuer Tarifvertrag mit Rentenplus

(19.04.2018) Erstmals gibt es einen Tarifvertrag zur Einfhrung von Wertguthaben und Ausgleich von Rentenabschlgen. Auerdem setzte die IG Metall eine Entgelterhhung in zwei Schritten durch.

Der Tarifvertrag zur Einfhrung von Wertguthaben und Ausgleich von Rentenabschlgen regelt zustzliche Zahlungen der Arbeitgeber in die Deutsche Rentenversicherung und ermglicht den Beschftigen mehr Selbstbestimmung bei der Arbeitszeit. Vereinbart wurde der Tarifvertrag zwischen dem Landesverband Metall Niedersachsen, dem Handelsverband Land- und Baumaschinentechnik Niedersachsen und der IG Metall. Er gilt damit auch fr alle Geschftsstellen der IG Metall Kste in Niedersachsen. Das neue Tarifwerk tritt zum 1. Mai 2018 in Kraft.

Des Weiteren vereinbarten die Tarifvertragsparteien eine Erhhung der Einkommen zum 1. Juli 2018 um 3,2 Prozent und ab 1. September 2019 um weitere 2,8 Prozent. Die Ausbildungsvergtungen werden zeitgleich ab 1. Juli berproportional zwischen 8 Prozent und 12 Prozent und ab 1. September 2019 nochmals um 20,00 Euro pro Ausbildungsjahr angehoben. Die Tarifvertrge gelten fr rund 40.000 Beschftigte aus 1.900 Betrieben. Sie treten ab 1. Juli 2018 in Kraft und enden zum 31. August 2020.

Der Tarifvertrag zur Einfhrung von Wertguthaben und Ausgleich von Rentenabschlgen, gltig ab 1. Mai 2018, sieht vor angespartes Zeitguthaben in Geld unter anderem fr Zeiten von Pflege- und Elternzeit, befristete Teilzeit, Qualifizierungszeiten oder vorgezogenen Ruhestand zu verwenden. Eine sachgerechte Verzinsung wird vom Arbeitgeber gewhrleistet. Des Weiteren gibt es knftig fr alle Beschftigten ab den 50. Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf eine monatliche Zusatzzahlung der Arbeitgeber in die Deutschen Rentenversicherung in Hhe von 50 Euro, um einen frheren Ausstieg aus dem Arbeitsleben ohne Rentenkrzung zu ermglichen. Die Beschftigten knnen freiwillig einen zustzlichen Beitrag leisten.

Insgesamt waren seit November letzten Jahres zahlreiche Verhandlungsrunden ntig, um zu diesem Ergebnis zu kommen. Der Tarifvertrag zur Einfhrung von Wertguthaben und Ausgleich von Rentenabschlgen kann erstmals zum 31. Dezember 2024 gekndigt werden.

:: Tarifvertrag im Metallhandwerk Niedersachsen: der Flyer zum Herunterladen (PDF | 1865 KiB)



Druckansicht

Aktuelle Materialien

Ausgabe zum Herunterladen

Kfz-Handwerk Nr. 34: Autohaus Fair - erfolgreiches Konzept

(05.09.2018) Die neue Ausgabe der "Kfz-Handwerk" ist erschienen, unter anderem mit einem Beitrag zu Autohaus Fair. Hier ... >>weiter