Mecklenburg-Vorpommern

Technische Gebudeausrstung: Lhne steigen um 3,2 und 3 Prozent / Auszubildende bekommen erstmals Fahrtkostenzuschsse

(09.11.2018) Mehr Geld fr die 1.000 Beschftigten der technischen Gebudeausrstung in Mecklenburg-Vorpommern: Die Lhne erhhen sich rckwirkend zum 1. Oktober 2018 um 3,2 Prozent und ab dem 1. September 2019 um weitere 3 Prozent. Darauf einigte sich die IG Metall Kste in den Verhandlungen mit dem Industrieverband Technische Gebudeausrstung Mecklenburg-Vorpommern.

Nach dem Tarifabschluss steigen auerdem die monatlichen Ausbildungsvergtungen um bis zu 50 Euro. Neu eingefhrt werden Fahrtkostenzuschsse fr Berufsschler. Wenn der Betrieb mehr als zehn Kilometer von der Berufsschule entfernt ist, gibt es nach dem Tarifvertrag 5 Euro je Schultag. Bei Entfernungen ab 30 Kilometer zahlt der der Betrieb 10 Euro je Schultag.

"Die Unternehmen haben erkannt, dass sie mehr tun mssen, um Fachkrfte fr ihre Betriebe zu bekommen. Besonders erfreulich sind die deutlichen Steigerungen bei den Ausbildungsvergtungen und die erstmals vereinbarten Fahrtkostenzuschsse. Bei den hufig weiten Entfernungen zur Berufsschule in Mecklenburg-Vorpommern ist das eine zustzliche Entlastung fr die Auszubildenden", so Friedhelm Ahrens, Bezirkssekretr der IG Metall Kste.

Die Tarifvertrge laufen bis zum 31. August 2020.



Druckansicht

Aktuelle Materialien

Ausgabe zum Herunterladen

Kfz-Handwerk Nr. 34: Autohaus Fair - erfolgreiches Konzept

(05.09.2018) Die neue Ausgabe der "Kfz-Handwerk" ist erschienen, unter anderem mit einem Beitrag zu Autohaus Fair. Hier ... >>weiter