IG Metall Kste warnt vor Entscheidungen, die den Standort gefhrden

Geiken: "Beschftigte der Elsflether Werft knnen nichts fr schwierige Situation"

(21.12.2018) Die IG Metall Kste fordert das Bundesverteidigungsministerium auf, das Segelschulschiff Gorch Fock auf der Elsflether Werft weiter zu bauen. "Die Beschftigten knnen nichts fr die schwierige Situation. Bei der Entscheidung ber die Gorch Fock geht es auch um die Zukunft der Werft und der etwa 130 Beschftigten", sagte Meinhard Geiken, Bezirksleiter der IG Metall Kste. "Die Geschftsfhrung ist aufgefordert, zu erklren, was der von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen angekndigte vorlufige Zahlungsstopp fr die Mitarbeiter bedeutet. Entscheidend ist, dass die Korruptionsvorwrfe durch die Staatsanwaltschaft mglichst schnell aufgeklrt werden und bei der Bundeswehr keine Entscheidungen getroffen werden, die den Standort gefhrden."



Druckansicht



Heiko Messerschmidt
Pressesprecher

IG Metall
Bezirksleitung Kste
Kurt-Schumacher-Allee 10
20097 Hamburg

Tel.: 040 / 28 00 90 - 43
Tel.: 040 / 28 00 90 - 55

heiko.messerschmidt@igmetall.de

Aktuelle Pressemitteilungen von www.igmetall.de