IG Metall Kste begrt Ankndigung des Bundesverteidigungsministeriums

Geiken: "Weiterbau der Gorch Fock ist gute Nachricht fr Beschftigte"

(31.01.2019) Die IG Metall Kste begrt die Ankndigung des Bundesverteidigungsministeriums, das Segelschulschiff Gorch Fock weiter zu bauen. "Fr die Beschftigten auf der Elsflether Werft, der Bredo Werft in Bremerhaven, wo das Schiff im Dock liegt und bei zahlreichen Zulieferern ist das eine gute Nachricht", sagte Meinhard Geiken, Bezirksleiter der IG Metall Kste. "Sie knnen weiterarbeiten und die wochenlange Unsicherheit nach dem Zahlungsstopp im Dezember ist hoffentlich bald vorbei. Durch ein Aus fr die Gorch Fock wren nicht nur viele Millionen Euro an Steuergeld verloren, sondern auch hunderte Arbeitspltze bei Werften und Zulieferern in Bremen und Niedersachsen gefhrdet", so der Gewerkschafter.

"Wir setzen darauf, dass die Elsflether Werft schnell handlungsfhig wird und mit einer neuen Geschftsfhrung wieder Vertrauen zum Bundesverteidigungsministerium aufbauen kann. Nur so lsst sich der fr die Zukunft der Werft entscheidende Auftrag sichern", erklrte IG Metall-Bezirksleiter Geiken weiter. "Parallel mssen die schwerwiegenden Vorwrfe gegen den bisherigen Vorstand von der Staatsanwaltschaft aufgeklrt werden."



Druckansicht



Heiko Messerschmidt
Pressesprecher

IG Metall
Bezirksleitung Kste
Kurt-Schumacher-Allee 10
20097 Hamburg

Tel.: 040 / 28 00 90 - 43
Tel.: 040 / 28 00 90 - 55

heiko.messerschmidt@igmetall.de

Aktuelle Pressemitteilungen von www.igmetall.de