Angliederung der Werftensparte direkt an den Vorstand

IG Metall Kste setzt auf Strkung des Marineschiffbaus bei thyssenkrupp

(14.09.2018) Die Angliederung der Werftensparte direkt unter dem Vorstand des Industriekonzerns thyssenkrupp unterstreicht nach Meinung der IG Metall Kste die Bedeutung des Marineschiffbaus im Unternehmen. Thyssenkrupp hatte am ... >>weiter

Zahl der Beschftigten auf den Werften steigt / Ausbildungsquote sinkt

Schiffbau: IG Metall Kste fordert mehr feste Stellen statt Leiharbeit und Werkvertrge

(06.09.2018) Die IG Metall Kste hat die deutschen Werften aufgefordert, die Stammbelegschaften weiter auszubauen. "Statt Werkvertrge und Leiharbeit brauchen wir mehr unbefristete Stellen mit Tarifvertrgen", sagte Meinhard Geiken, ... >>weiter

Ministerprsident Daniel Gnther zu Gast bei der IG Metall Kste

Schulterschluss fr den Schiffbau in Schleswig-Holstein

(26.08.2018) Die Landesregierung Schleswig-Holsteins und die IG Metall Kste setzen sich gemeinsam fr eine Strkung von Werften und Zulieferern im Land ein. Nach einer Gesprchsrunde mit Betriebsrten und Gewerkschaftsvertretern, zu ... >>weiter

Geiken: Unternehmen und Bundesregierung sind in der Verantwortung fr das drohende Desaster im Marineschiffbau

IG Metall Kste und Betriebsrte erwarten von thyssenkrupp ein klares Bekenntnis zum Marineschiffbau

(08.06.2018) Die IG Metall Kste und der Gesamtbetriebsrat von thyssenkrupp Marine Systems (tkMS) erwarten ein klares Bekenntnis des Mutterkonzerns thyssenkrupp zum Marineschiffbau. "Der Konzern muss unmissverstndlich erklren, dass ... >>weiter

Geiken: "Klares Signal ber Partei- und Lndergrenzen hinweg"

IG Metall Kste begrt klare Positionierung der Nord-Ministerprsidenten zum Marineschiffbau

(25.05.2018) Die IG Metall Kste begrt die klare Positionierung der Ministerprsidenten der norddeutschen Bundeslnder zum Marineschiffbau auf ihrer Konferenz am Donnerstag in Bremen. "Die Regierungschefs setzen ber Lnder- und ... >>weiter

Geiken: "Brackmann muss Interessen der Maritimen Wirtschaft in Berlin mit Nachdruck vertreten"

IG Metall Kste sieht neuen Maritimen Koordinator bei Marineschiffbau gefordert

(11.04.2018) Die IG Metall Kste hat dem CDU-Bundestagsabgeordneten Norbert Brackmann zur Ernennung als Maritimer Koordinator der Bundesregierung gratuliert. "Wir setzen darauf, dass er als Mann von der Kste die Interessen der ... >>weiter

Geiken: "Wir wollen das Know-how in Deutschland halten"

IG Metall Kste fordert Strkung des Marineschiffbaus von der Bundesregierung

(14.03.2018) Die IG Metall Kste hat die Bundesregierung aufgefordert, den Marineschiffbau in Deutschland zu strken und den berwasserschiffbau wie im Koalitionsvertrag angekndigt als Schlsselindustrie einzustufen. "Uns geht ... >>weiter

Widerstand von IG Metall und Betriebsrat bringt Erfolg

tkMS Emden: Zukunft des Standortes vorerst gesichert

(19.02.2018) Nach massivem Widerstand von IG Metall, Betriebsrat und Belegschaft wird die Schlieung des Standortes Emden von thyssenkrupp Marine Systems (tkMS) bis Ende 2020 ausgesetzt. Das ist das Ergebnis von Verhandlungen ... >>weiter

Treffen mit Wirtschaftsminister Althusmann

tkMS Emden: IG Metall und Betriebsrat stellen Zukunftskonzept in Hannover vor

(12.02.2018) Bei der Auseinandersetzung um die geplante Schlieung des Emder Standortes von thyssenkrupp Marine Systems (tkMS) setzen IG Metall und Betriebsrat auf die Untersttzung der niederschsischen Landesregierung. Vertreter ... >>weiter

IG Metall Kste warnt vor Verlust von Know-how in der Konstruktion

Zahl der Arbeitspltze auf den Werften fast konstant

(08.09.2017) Trotz eines Personalabbaus in einzelnen Unternehmen bleibt die Zahl der Beschftigten auf den deutschen Werften mit 15.795 (Vorjahr: 15.885) insgesamt weitgehend stabil. Positiv hat sich die Beschftigung in den ... >>weiter

IG Metall Kste kritisiert Ankndigungen von ThyssenKrupp Marine Systems

Geiken: "Nur die Kosten zu drcken, ist kein Konzept"

(01.09.2017) Die IG Metall Kste kritisiert die Ankndigung von ThyssenKrupp Marine Systems, den Standort Emden zu schlieen und hunderte Arbeitspltze zu streichen. ... >>weiter

Protest vor Beginn der 10. Nationalen Maritimen Konferenz

Rund 900 Beschftigte demonstrieren fr Perspektiven in der maritimen Wirtschaft

(03.04.2017) Bei der Diskussion um die Digitalisierung der maritimen Wirtschaft mssen die Beschftigten in den Hfen, bei den Reedereien, auf den Werften, in der Windkraftindustrie und bei den Zulieferern im Mittelpunkt stehen. ... >>weiter

Geiken: "Geld fr Qualifizierung geben, reicht nicht aus"

IG Metall Kste fordert Fachkrfteoffensive fr den Schiffbau

(21.03.2017) "Gemeinsam mssen wir uns Gedanken machen, wie wir Fachkrfte fr Werften und Zulieferer werben und weiterbilden", sagte Bezirksleiter Meinhard Geiken. Die IG Metall Kste will mit der Landesregierung in ... >>weiter

Geiken: Auseinandersetzung war ihm nicht lnger zuzumuten.

Meyer Werft und Ibrahim Ergin schlieen Vergleich

(11.08.2016) Die Meyer Werft, der Betriebsrat und der bisherige Betriebsratsvorsitzende Ibrahim Ergin haben sich auf einen Vergleich geeinigt. Ibrahim Ergin hat sein Amt niedergelegt und wird das Unternehmen verlassen. Er beginnt als ... >>weiter

Aktuelle Materialien

Ergebnisse des Schiffbau-Monitoring

Entwicklungstendenzen im Weltschiffbau

(21.02.2017) Die allgemeine Entwicklung der Branche, Tendenzen im Kreuzfahrt- und Yachtschiffbau, die aktuelle Lage in ... >>weiter

Maritime Konferenz 2015

Zentrale Zukunftsthemen der maritimen Branche

(05.02.2016) In der maritimen Wirtschaft fehlt eine gemeinsame nationale Strategie der verschiedenen Akteure. ... >>weiter