Geiken: "Beschftigte profitieren erneut von gutem Tarifabschluss"

Zwei Prozent mehr Geld fr Metaller an der Kste

(31.03.2017) Die Lhne und Gehlter der 140.000 Beschftigten der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie steigen zum 1. April um zwei Prozent. Damit greift die zweite Stufe des Tarifabschlusses, auf den sich IG Metall Kste und Nordmetall im vergangenen Mai geeinigt hatten.

"Die Beschftigten profitieren erneut von dem guten Tarifabschluss: Nach 2,8 Prozent im vergangenen Jahr gibt es jetzt eine weitere Erhhung", sagte Meinhard Geiken, Bezirksleiter der IG Metall Kste. Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen fr die nchste Tarifrunde. "Wir diskutieren ber Forderungen zur Arbeitszeit. Dazu luft gerade eine bundesweite Befragung, an der sich allein im Bezirk Kste mehrere zehntausend Beschftigte beteiligen", so der Gewerkschafter. Mglich seien beispielsweise Forderungen fr eine bessere Vereinbarkeit von Leben und Arbeiten etwa Pflege- und Familienzeiten mit Lohnausgleich sowie Regelungen zum mobilen Arbeiten oder bessere Regelungen fr Beschftigte in Schichtarbeit.

Nach einer Einmalzahlung von 150 Euro (Auszubildende: 65 Euro) im Juni vergangenen Jahres stiegen die Entgelte und Ausbildungsvergtungen am 1. Juli 2016 um 2,8 Prozent. Der Tarifabschluss endet am 31. Dezember 2017.



Druckansicht

Aktuelle Materialien

Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie

Flugblatt: Auf in die Warnstreiks - jetzt erst recht!

(02.01.2018) Fr sechs Prozent und verkrzte Vollzeit: Zehntausende Kolleginnen und Kollegen gehen in den kommenden Wochen ... >>weiter

Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie

Flugblatt: Auf nach Hamburg zur 1. Verhandlung!

(06.11.2017) Am 15. November geht es richtig los: Dann startet die 1. Tarifverhandlung in der Metall- und Elektroindustrie ... >>weiter

Diskussion der Forderungen

Tarifrunde Metall und Elektro: Wir wollen mehr Geld und Zeit

(20.09.2017) Die Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie ist gestartet. Ende September werden die mglichen ... >>weiter