Aktionen bei Arbeitgeberverbnden und in Betrieben

Tarifrunde an der Kste startet mit bergabe der Forderungen

(01.11.2017) Mit der bergabe der Forderungen startet die IG Metall Kste am Freitag, 3. November 2017, die Tarifrunde fr die 140.000 Beschftigten der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie. In Hamburg, Bremerhaven, Emden und Oldenburg versammeln sich Delegationen aus den Betrieben vor den Geschftsstellen der Arbeitgeberverbnde. Meinhard Geiken, Bezirksleiter IG Metall Kste, wird die Forderung in Hamburg an Thomas Lambusch, Nordmetall-Prsident, bergeben. Die bergabe wird von einer Delegation aus Hamburger Betrieben begleitet. Darber hinaus finden in den nchsten Tagen in mehr als 100 Betrieben im Bezirk Kste bergabeaktionen statt.

Unsere Forderungen sind klar und richtig: Sechs Prozent fr alle Beschftigten und ein individueller Anspruch auf verkrzte Vollzeit mit einem garantierten Rckkehrrecht, sagte Meinhard Geiken, Bezirksleiter IG Metall Kste. Die wirtschaftliche Lage in der Metall- und Elektroindustrie sei gut und besser als vor der letzten Tarifrunde. Unsere arbeitszeitpolitische Forderung ist zeitgem. Flexibilitt darf nicht einseitig von den Arbeitgebern bestimmt werden, sagte Geiken.

Die Tarifverhandlungen fr den Bezirk Kste beginnen am Mittwoch, 15. November, in Hamburg. Die Friedenspflicht endet am 31. Dezember 2017.



Druckansicht