IG Metall und KBR erreichen Gesamtlösung

Tarifinfo Nr.9: Durchbruch gelungen - Kündigungen sind vom Tisch

(04.03.2021) Nach einem Verhandlungsmarathon ist es gelungen, mit einem Paket aus tariflichen und betrieblichen Regelungen die Bedrohung durch betriebsbedingte Kündigungen in der aktuellen Krise zu beenden.

Kern der tariflichen Regelungen ist der Tarifvertrag zur Standort- und Beschäftigungssicherung, mit einer Laufzeit bis mindestens 31.12.2023. Mit diesem Konzerntarifvertrag bekommen die Betriebsparteien vor Ort die Möglichkeit, Arbeitszeiten für den ganzen Betrieb oder für Betriebsteile in vier Stufen abzusenken. Diese Arbeitszeitabsenkung ist anwendbar, wenn uns das Instrument Kurzarbeit nicht mehr zur Verfügung steht, wir aber immer noch mit zu wenig Arbeit an Standorten zu kämpfen haben. Der erforderliche Umfang der Arbeitszeitabsenkung wird quartalsweise beraten und vereinbart.

Mehr im Tarifinfo, das unterhalb des Textes zum Download zur Verfügung steht.

Mehr zum Thema auch hier: Airbus: IG Metall und Konzernbetriebsrat setzen Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen durch

:: Tarifinfo Nr. 9: Durchbruch gelungen - Kündigungen sind vom Tisch (PDF | 195 KiB)



Druckansicht

Kstentalk - der Podcast der IG Metall Kste - #13 Was bringt der Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie? 06.05.2021
Kstentalk - der Podcast der IG Metall Kste #12 Aktionsmglichkeiten in der Tarifrunde
Kstentalk - der Podcast der IG Metall Kste #11 Wo stehen wir in der Tarifrunde? - 12.2.2021
Kstentalk - der Podcast der IG Metall Kste #10 Eure Fragen zur IG Metall ? Daniels Antworten 4.12.2020
Kstentalk - der Podcast der IG Metall Kste #9 Bildung und Krise 30.10.2020
Kstentalk - der Podcast der IG Metall Kste #8 Wir starten in die Tarifrunde 16.10.2020