Brgschaften fr MV Werften

IG Metall Kste: "Gute Entscheidung fr den Schiffbau in Mecklenburg-Vorpommern"

(04.04.2019) Die IG Metall Kste begrt die Entscheidung, die Finanzierung von Schiffbauauftrgen der MV Werften durch Brgschaften abzusichern. "Nach langem Hin und Her und auch vielen Gesprchen von uns mit Politikern in Bund und Land gibt es endlich Klarheit. Die Entscheidung ist gut fr den Schiffbau in Mecklenburg-Vorpommern und ber die Landesgrenzen hinaus", sagte Meinhard Geiken, Bezirksleiter der IG Metall Kste.

MV Werften: Kreuzfahrtschiff
der Global-Class-Serie
(Foto: MV Weften)

"Wir erwarten, dass die MV Werften die Standorte in Rostock, Stralsund und Wismar weiter ausbauen und dadurch weitere Arbeits- und Ausbildungspltze mit Tarifvertrgen schaffen, auch bei den Tochtergesellschaften wie der Kabinenfertigung. Brgschaften helfen auerdem, die Wertschpfung und damit Beschftigung bei Zulieferern ber Mecklenburg-Vorpommern hinaus zu sichern. Dadurch wird der Schiffbau in Deutschland insgesamt gestrkt", so der Gewerkschafter.

Die IG Metall Kste sieht Bund und Lnder bei der Finanzierung weiter gefordert. "Ohne den Staat geht es im Schiffbau nicht", sagte Geiken. "Die Banken allein sind dazu nicht bereit." Es sei daher weiter wichtig, mit flexiblen Instrumenten auf die jeweilige Situation reagieren zu knnen. Starre Regelungen wie das Werftenfrdergesetz in Mecklenburg-Vorpommern seien hinderlich. "Sie erschweren die Suche nach Lsungen, von denen tausende Arbeitspltze in dem wichtigen Wirtschaftszweig Schiffbau abhngig sind", erklrte der IG Metall-Bezirksleiter.



Druckansicht



Heiko Messerschmidt
Pressesprecher

IG Metall
Bezirksleitung Kste
Kurt-Schumacher-Allee 10
20097 Hamburg

Tel.: 040 / 28 00 90 - 43
Tel.: 040 / 28 00 90 - 55

heiko.messerschmidt@igmetall.de

Aktuelle Pressemitteilungen von www.igmetall.de