Nachfolger Daniel Friedrich startet zum 1. Dezember 2019

IG Metall Kste verabschiedet Meinhard Geiken als Bezirksleiter

(22.11.2019) Mit einem Festakt hat die IG Metall Kste ihren bisherigen Bezirksleiter Meinhard Geiken am Freitag in Hamburg in den Ruhestand verabschiedet. Zum 1. Dezember 2019 tritt Daniel Friedrich, zuletzt Geschftsfhrer der IG Metall Lbeck-Wismar, die Nachfolge an der Spitze des Bezirks an, der sich ber Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordwestniedersachsen und Schleswig-Holstein erstreckt.

Meinhard Geiken auf dem Festakt im Musiksaal des Gewerkschaftshauses in Hamburg. (Bild: Peter Bisping)

Vor 200 Gsten aus Betrieben und IG Metall-Geschftsstellen sowie aus Verbnden, Politik und anderen Gewerkschaften dankte Jrg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall, dem bisherigen Bezirksleiter Geiken. "Bereits als Geschftsfhrer in Flensburg hat er wichtige strategische Entscheidungen der IG Metall mit nach vorne getrieben. Etwa die ffnung unserer gewerkschaftlichen Arbeit in Richtung Randbelegschaften, wie Leiharbeiter und Werkvertragsbeschftigte", so Hofmann. Als Bezirksleiter habe er dann weiter mit klarer Haltung nah bei den Kolleginnen und Kollegen gestanden. "Der Bezirk Kste ist heute ein kampffhiger, streikfhiger Bezirk, was wir zuletzt bei den 24-Stunden-Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie erlebt haben", so der IG Metall-Vorsitzende.

Als einen der "groen Verdienste" Geikens bezeichnete Hofmann die gute Mitgliederentwicklung im Bezirk Kste. In den vergangenen acht Jahren ist die Zahl der Mitglieder von 176.000 auf 182.000 gestiegen. Auch die politische Bhne und die Vernetzung mit anderen Akteuren in Norddeutschland sei fr ihn sicheres Terrain geworden. So habe er dazu beigetragen, dass der Norden beim Thema Erneuerbare Energien zusammenstehe und gemeinsam fr den Ausbau der Windkraft eintrete. Hofmann erinnerte an den Kampf um die Standorte im Schiffbau: "Ohne die IG Metall wrde es so manche Werft heute nicht mehr geben. Die aktuell gute Entwicklung, der Beschftigungsaufbau insbesondere in Mecklenburg-Vorpommern, gibt ihm und seinen Vorgngern recht", sagt der IG Metall-Chef.

Geiken geht nach 47 Jahren im Betrieb sowie haupt- und ehrenamtlichen Ttigkeiten fr die IG Metall davon mehr als acht Jahre als Bezirksleiter in den Ruhestand. "Ich freue ich mich auf mehr Zeit mit Familie und Freunden", sagte der scheidende Bezirksleiter. "Dank der vielen engagierten Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben und IG Metall-Geschftsstellen ist der Bezirk Kste gut aufgestellt. Mit Daniel Friedrich folgt mir ein erfahrener und durch zahlreiche Tarifrunden anerkannter Gewerkschafter an der Spitze."



Druckansicht

Heiko Messerschmidt
Pressesprecher
IG Metall Bezirksleitung Kste
Kurt-Schumacher-Allee 10
20097 Hamburg
Tel.: 040 / 28 00 90 - 43
Tel.: 040 / 28 00 90 - 55
heiko.messerschmidt@igmetall.de

Aktuelle Pressemitteilungen von www.igmetall.de