Tarifrunde 2019

Tarifabschluss: Mehr Geld fr Beschftigte im Kfz-Handwerk in Hamburg

(25.06.2019) Die 3.500 Beschftigten im Kfz-Handwerk in Hamburg erhalten in zwei Schritten mehr Geld: Zum 1. Juli 2019 steigen die Lhne und Gehlter um 2,7 Prozent, mindestens um 86 Euro im Monat. Zum 1. Juli 2020 gibt es die zweite Erhhung um weitere 2,6 Prozent, mindestens um 86 Euro pro Monat. Die Auszubildenden erhalten zum 1. August 2019 zwischen 20 und 50 Euro und zum 1. August 2020 zwischen 30 und 50 Euro mehr Geld.

Auf den Tarifabschluss einigte sich die IG Metall in Verhandlungen mit den Arbeitgebern. Der Lohn- und Gehaltstarifvertrag luft bis zum 31. Mai 2021. Eine Erklrungsfrist, in der die Gremien von IG Metall und Arbeitgebern das Verhandlungsergebnis beraten, gilt bis zum 10. Juli 2019.

"Die Beschftigten im Kfz-Handwerk erhalten mit dem Abschluss mehr Geld in der Tasche. So bleibt die Branche attraktiv fr den Nachwuchs und schafft bessere Rahmenbedingungen, um dem Fachkrftemangel zu begegnen", sagte Friedhelm Ahrens, Tarifsekretr der IG Metall Kste, der die Verhandlungen gefhrt hat. "Fr das gute Tarifergebnis haben sich die Kolleginnen und Kollegen stark gemacht. Mit Aktionen haben sie fr den ntigen Druck auf die Verhandlungen gesorgt."

In Mecklenburg-Vorpommern werden die Verhandlungen fr die rund 500 Beschftigten im Kfz-Handwerk am 27. Juni fortgefhrt.



Druckansicht

Heiko Messerschmidt
Pressesprecher
IG Metall Bezirksleitung Kste
Kurt-Schumacher-Allee 10
20097 Hamburg
Tel.: 040 / 28 00 90 - 43
Tel.: 040 / 28 00 90 - 55
heiko.messerschmidt@igmetall.de

Aktuelle Pressemitteilungen von www.igmetall.de