IG Metall Kste und Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) appellieren:

Bundesregierung muss im Interesse des Klimaschutzes und der Arbeitspltze endlich handeln

(09.05.2019) Der Klimaschutz sichert Arbeit und Wertschpfung in Deutschland. Die IG Metall Kste und der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) fordern die Bundesregierung deshalb auf, nach der Entscheidung fr einen Kohleausstieg ... >>weiter

Geiken: "Entscheidung sorgt hoffentlich fr etwas Erleichterung bei Beschftigten"

IG Metall Kste: Weiterbetrieb von Senvion durch Massekredit vorerst gesichert

(18.04.2019) Die IG Metall Kste hat die Einigung auf einen Massekredit fr den Windanlagenhersteller Senvion begrt. "Auf diese Entscheidung haben wir gewartet. Sie sorgt hoffentlich fr etwas Erleichterung bei den 1800 ... >>weiter

Geiken: "Ohne die Mitarbeiter hat Senvion keine Zukunft"

IG Metall Kste und Betriebsrte wollen Arbeitspltze und Standorte bei Senvion erhalten

(12.04.2019) IG Metall Kste und Betriebsrte setzen auf eine Perspektive fr die mehr als 1800 Beschftigten des Windanlangenherstellers Senvion in Deutschland. "Die Mitarbeiter sind das Know-how des Unternehmens. Ohne sie hat ... >>weiter

Geiken: "Angekndigte Insolvenz ist Schock fr die Mitarbeiter"

IG Metall Kste fordert Perspektive fr Beschftigte des Windanlagenherstellers Senvion

(09.04.2019) Nachdem der Windanlagenhersteller Senvion fr die beiden deutschen Gesellschaften Senvion GmbH und Senvion Deutschland GmbH Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt hat, fordert die IG Metall Kste eine Zukunft fr die ... >>weiter

Betriebsrte fordern verlsslichen Ausbaupfad

IG Metall Netzwerk Windindustrie: Kohleausstieg erfordert Ausbau der erneuerbaren Energien

(13.02.2019) Nachdem sich die Kommission "Wachstum, Strukturwandel und Beschftigung" auf ein Enddatum fr den Kohleausstieg sptestens im Jahr 2038 festgelegt hat, fordern Betriebsrte aus der Windindustrie und IG Metall den Ausbau ... >>weiter

Windenergy Hamburg

Norddeutsche Bundeslnder, Verbnde und IG Metall Kste unterzeichnen Aufruf Windenergie

(25.09.2018) Die Energieminister und -senatoren der norddeutschen Bundeslnder Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern haben heute (Dienstag) gemeinsam mit Branchenvertretern auf der WindEnergy ... >>weiter

3500 bis 4000 Arbeitspltze seit Anfang vergangenen Jahres weggefallen

IG Metall Kste fordert: "Schluss mit dem Kahlschlag in der Windindustrie"

(24.09.2018) Vor Beginn der WindEnergy Messe in Hamburg hat die IG Metall Kste vor dem Wegfall von tausenden Arbeitspltzen in der Branche gewarnt. Seit Anfang vergangenen Jahres haben Hersteller in Deutschland die Streichung von ... >>weiter

Geiken: Unternehmen hat nicht den Hauch von Anstand

IG Metall Kste: Enercon lsst erneut Termin mit Landesregierung und Gewerkschaft platzen

(18.09.2018) Die IG Metall Kste hat scharf kritisiert, dass der Auricher Windanlagenhersteller Enercon weiterhin den Dialog mit der Gewerkschaft und der niederschsischen Landesregierung zu den geplanten Entlassungen und ... >>weiter

Geiken: "Auswirkungen auf die Beschftigten sind dramatisch"

Windindustrie: IG Metall Kste erwartet deutlichen Rckgang der Auftrge und weiteren Arbeitsplatzabbau

(12.07.2018) Als "extrem angespannt" bezeichnet die IG Metall Kste die Stimmung bei den Beschftigten der deutschen Windindustrie. Nach einer Befragung, die die Agentur fr Struktur- und Personalentwicklung (AgS) aus Bremen im ... >>weiter

Aktuelle Materialien

3500 bis 4000 Arbeitspltze seit Anfang vergangenen Jahres weggefallen

IG Metall Kste fordert: "Schluss mit dem Kahlschlag in der Windindustrie"

(24.09.2018) Vor Beginn der WindEnergy Messe in Hamburg hat die IG Metall Kste vor dem Wegfall von tausenden ... >>weiter

Flugbltter

Infos fr die Beschftigten bei Enercon

(28.08.2018) Nach der Ankndigung von Standortschlieungen und Entlassungen von hunderten Beschftigten durch Enercon ... >>weiter

Erhalt der Arbeits- und Ausbildungspltze und Sicherung der Standorte

Resolution des IG Metall Netzwerks Windindustrie

(14.12.2017) Das IG Metall Netzwerk Windindustrie hat eine Resolution mit klaren Erwartungen an die Unternehmen der ... >>weiter